TM Kursgebühr 2017-02-11T21:45:23+00:00

TM Seminargebühr

Was ist inkludiert?

  • Die persönliche Einführung in die Technik der Transzendentalen Meditation
  • Zusätzliche Anweisungen für die korrekte Praxis
  • Weitere Betreuungsprogramme
  • Lebenslange Überprüfungsmöglichkeit der TM Technik
  • TM-High-Standard: Euro 1.200,- (entspricht in etwa einem Netto-Monatseinkommen über Euro 2.000,-)
  • TM-Standard: Euro 900,- (entspricht in etwa einem Netto-Monatseinkommen zwischen Euro 1.200,- und Euro 2.000,-)
  • TM-Reduziert: Euro 600,- (entspricht in etwa einem Netto-Monatseinkommen unter Euro 1.200,-)

Personen mit hohem Einkommen können sich auf freiwilliger Basis in weiteren Kategorien einordnen, z.B.:Euro 1.500,- (entspricht in etwa einem Netto-Monatseinkommen über Euro 4.000,-)Euro 1.800,- (entspricht in etwa einem Netto-Monatseinkommen über Euro 6.000,-)

Vollzeit-StudentInnen: Euro 300,-

  • Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren: Euro 240,-
  • Kinder unter 10 Jahren: Euro 150,-

Wenn Familien (Ehepaar mit Kindern und Jugendlichen bis zum 18. Lebensjahr) gemeinsam die TM-Technik erlernen, ist die Unterweisung für die Kinder, bzw. Jugendlichen kostenlos.
Familientarif, wenn beide Eltern berufstätig sind, entsprechend der jew. Einkommenssituation (TM-Reduziert, TM-Standard, TM-High-Standard). Wenn nur ein Elternteil berufstätig ist, entspricht der Familientarif dem Eineinhalb-fachen der jeweiligen Kategorie.

Ermäßigung für Personen in sozialen Härtefällen nach Vereinbarung (AlleinerzieherInnen, Mindestpensionisten, u.a.).

Die SEMINARGEBÜHR beinhaltet das vollständige Programm zusammen mit einem Betreuungsprogramm über 6 Monate, incl. einer zeitlich unbegrenzten Überprüfungsmöglichkeit der TM-Technik (TM-Checking). Dieses Gesamtpaket kostet je nach Einkommenssituation und Lebensstandard (derzeit ermässigte Gebühren).

Nach dem praktischen Erlernen der Methode wird die Inanspruchnahme eines weiteren BETREUUNGSPROGRAMMS empfohlen (Meditationsüberprüfungen (Checkings), Fortgeschrittenenvorträge, Gruppenmeditationen, Erlernen von Hatha Yoga Übungen (Yoga Asanas) und Atemübungen (Pranayama), Intensivtage, etc.). Die Teilnahme an dem Betreuungsprogramm ist nicht verpflichtend. Individuelle Terminabsprachen mit dem TM-Lehrer sind möglich.