Willkommen bei der Transzendentale Meditation 2017-09-06T22:07:58+00:00

GRATISVORTRÄGE ZUR TRANSZENDENTALE MEDITATION

Begrenzte Platzzahl. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an.  ANMELDEN

Dr. med. Ulrich Bauhofer spricht über Transzendentale Meditation

Dr. med. Ulrich Bauhofer gilt als einer der führenden Ayurveda-Spezialisten außerhalb Indiens und ist erfolgreicher Buchautor. Als erster westlicher Mediziner war er seit 1980 an der wissenschaftlichen Fundierung der Jahrtausende alten ayurvedischen Heilkunde beteiligt. Dr. Bauhofer konzipierte und leitete über 10 Jahre die größte Ayurveda-Klinik in Deutschland. Seit 2004 betreibt er eine ayurvedische Praxis in München und hält Vorträge und Seminare. Zudem ist er Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Ayurverda. Die Meditation ist ein Thema, mit dem er sich seit vielen Jahren ausgiebig beschäftigt.

Wie lerne ich die Transzendentale Meditation?

Die Transzendentale Meditation kann nur von einem zertifizierten Lehrer,
in einer persönlichen Unterweisung erlernt werden.

mehr erfahren

Was ist der Unterschied zu anderen Meditations Techniken?

Heute kann man eine Vielzahl an Meditationstechniken erlernen.  Der Unterschied besteht in der Art der Ausübung. Ob die Meditation leicht fällt oder mühevoll auszuführen ist.  Wie sich die Technik auf unser Gehirn auswirkt und ob die Ergebnisse für unser Wohlbefinden im Alltag von Vorteil sind.

Eine veröffentlichte Studie im Fachjournal „Consciousness and Cognition“ teilt alle Meditations Techniken basierend auf Gehirnwellen Messungen in 3 Kategorien ein:

  • Konzentration: Zen, Vipassana, usw.
  • Open monitoring: Mindfulness, Kriya Yoga, usw.
  • Selbst Transzendierend: Transzendental Meditation
mehr erfahren

Transzendieren = Tiefe Ruhe

Wenn der Geist die feinste Ebene des Denkens transzendiert, erreicht er einen Zustand vollkommener Ruhe. Das geht völlig automatisch und mühelos. Wir können den Geist nicht zur Ruhe zwingen und müssen das auch nicht. Mit der richtigen Technik kommt der Geist ganz von selbst zur Ruhe. Und wenn der Geist transzendiert, kommt auch der Körper ganz von selbst in einen Zustand tiefer Entspannung, viel tiefer als im Tiefschlaf.

Das lässt sich objektiv nachweisen durch Messung des Sauerstoffverbrauchs [1],[2]. Dieses Diagramm einer Studie der Harvard Medical School zeigt, dass während der TM der Körper eine Ruhe erreicht, die doppelt so tief ist wie die tiefste Ruhe im Schlaf. Inzwischen bestätigen mehr als 30 Untersuchungen die Tiefenentspannung während der TM.

Diese tiefe Ruhe aktiviert die Selbstheilungskräfte im Körper.

Transzendieren = mehr als nur entspannen

Als Stressmanagement-System wird Meditation immer populärer. Transzendieren hat aber viel tiefere Wirkungen als bloße Entspannungsübungen. Leider war das Wissen, wie einfach Transzendieren ist, für lange Zeit verloren. Die Schriften der ältesten Wissenstradition der Menschheit beschreiben das Transzendieren als die höchste Erfahrung, die wesentlich ist für die volle Entwicklung des Menschen. Heute bestätigt die moderne Wissenschaft durch Messungen, was während der Ausübung der Transzendentalen Meditation in Körper und Gehirn geschieht

1. Ein tiefer Zustand der Ruhe: viel tiefer als schlichtes Entspannen, auch tiefer als im Schlaf.
2. Inneres Glück und Frieden: deutliche Abnahme von Stresshormonen und Zunahme von Glückshormonen.
3. Ganzheitliche Gehirnentwicklung: nachweisbar durch EEG-Messungen verstärkter Gehirnwellenkohärenz.

Diese Wirkungen machen die Ausübung der TM so effizient für alle Lebensbereiche.

Die Transzendentale Meditation ist eine der 4 Hauptsäulen der Maharishi Vedischen Medizin.

1.) Maharishi AyurVeda:
Pulsdiagnose, Ernährung, Pflanzenheilkunde, Entschlackungskuren (Panchakarma), Musiktherapie, Ur-Klangtherapie, Vibrationstechnik

2.) Transzendentale Meditation/Maharishi Yoga:
Bewusstseinsentwicklung: Belebung der inneren Intelligenz des Körpers, Stärkung der Selbstheilungskraft
Auswirkungen auf die individuelle und kollektive Gesundheit (Maharishi-, bzw. 1%-Effekt)

3.) Vedische Astrologie/Maharishi Jyotish:
Berechnung von Einflüssen aus dem Kosmos auf unsere Gesundheit (Vedische Mathematik)
Beziehung zwischen dem menschlichen Nervensystem und den Planeten

4.) Vedische Architektur/Maharishi Sthapatya-Veda:
Förderung der Gesundheit durch korrekte Orientierung der Städte, Häuser und Wohnräume
Gesundes Leben basierend auf den Gesetzen der Natur

mehr erfahren