Erlernen der TM 2017-02-20T19:29:34+00:00

Die 3 Schritte zur Transzendentalen Meditation (TM)

1. Info Vortrag

Der unverbindliche Info Vortrag informiert Sie über die Auswirkungen der TM-Technik auf Körper, Geist und Bewusstsein. Sie erfahren was während der TM passiert und warum diese Meditations Technik so effektive gegen Stress ist. Sie erfahren warum jeder die TM ausüben kann und was der Unterschied zu anderen bekannten Meditations Methoden ist.

2. Persönliches Gespräch

Wer die TM-Technik praktisch erlernen möchte und sich für den Besuch des Seminars entscheidet, führt ein kurzes PERSÖNLICHES GESPRÄCH mit dem TM-Lehrer. Dabei geht es u.a. um zwei Fragen: 1. ob bereits andere Yogatechniken und/oder Entspannungsmethoden gelernt und praktiziert wurden, 2. ob körperliche und/oder psychische Beschwerden oder Krankheiten vorliegen. Bei akuten psychiatrischen Symptomen wird die Unterweisung in die TM-Technik nur mit Einverständnis und in Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt durchgeführt.

3. Erlernen der TM Technik

Die TM wird an 4 aufeinanderfolgende Tagen gelernt.

  1. Tag – die persönliche Einführung in die Technik der Transzendentalen Meditation (Dauer ca. 1 bis 1,5 Stunden).
  2. Tag bis zum 4. Tag – Aufbauend auf die ersten Meditations Erfahrungen bekommen die Seminarteilnehmer zusätzliche Anweisungen für die korrekte Praxis (Dauer ca. 1 bis 2 Stunden pro Sitzung).

Danach haben die Teilnehmer das nötige Wissen, um die TM-Technik selbständig zu Hause zu praktizieren (zweimal täglich für 15 – 20 Minuten).

– weitere Betreuungsprogramme

Nach dem praktischen Erlernen der Methode wird die Inanspruchnahme eines  weiteren Betreuungsprogramms empfohlen (Meditationsüberprüfungen (Checkings), Fortgeschrittenenvorträge, Gruppenmeditationen, Erlernen von Hatha Yoga Übungen (Yoga Asanas) und Atemübungen (Pranayama), Intensivtage, etc.). Die Teilnahme an dem Betreuungsprogramm ist nicht verpflichtend. Individuelle Terminabsprachen mit dem TM-Lehrer sind möglich.

Kindereinführungen

Für Kinder zwischen 6 und 10 Jahren gibt es eine spezielle
TM-Kindertechnik. Dabei ist Voraussetzung, dass zumindest ein Elternteil die TM-Technik praktiziert. Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr benötigen die schriftliche Einverständniserklärung der Eltern, bzw. Erziehungsberechtigten.

Kostenfreie Info Vorträge